Axel Fischbacher

Tracklist

  1. Homesick and sandwich
  2. Little tenants
  3. Lady be good
  4. Confusionjack und die gerechte Strafe
  5. Like a blackbirds heart
  6. Adams parrot cake
  7. Belphegore 56-56
  8. You don´t know what love is

produced by

Walter & Axel Fischbacher

Executive producer

Philipp van Endert

Line up

Axel Fischbacher – Guitar
Denis Gäbel – Saxophone
Matthias Bergmann – Trumpet /Flügelhorn
André Nendza – Bass
Kurt Billker – Drums

About

Sechsundfünfzig/sechsundfünfzig – das ist im Leben eines Menschen genau einmal. Auch wenn es zunächst vielleicht wie eine etwas groß geratene Jeanshosengröße anmutet – sechsundfünfzig/sechsundfünfzig ist für Axel Fischbacher das Jahr 2012. Sechsundfünfzig geboren ist er sechsundfünfzig. Und 56/56 ist die aufregende „Kick off“-CD seiner neuen Band.

Axel Fischbacher ist ein Jazzgitarrist, der vor allem eines tut: spielen, spielen, spielen!!!! Live !!! Mit lebendigen Menschen für lebendige Menschen!!! Das Studioalbum 56/56 gibt die Musik des Gitarristen in einer Dichte wieder, die man sonst nur von Livemitschnitten kennt. Viel Musik, wenig Produktion.

„Mein neues Quintett ist eine besondere Band. Natürlich ist das so, weil ich hier das Glück habe, mit so großartigen Musikern arbeiten zu können. Vor allem aber stecken in dieser Band, noch bevor sie den ersten gemeinsamen Takt gespielt hat, die Erfahrungen aus 7 Jahren „Blue Monday“ Sessions in Hilden. Hier, im Verlauf dieser mehr als 150 Konzerte, während derer ich mit jedem der 4 Musiker in, zunächst unterschiedlichen und dann mehr und mehr gemeinsamen Konstellationen aufgetreten bin, passierten die musikalischen Begegnungen, die letztlich dieses aktuelle Quintett entstehen ließen. Wir haben uns in diesen Konzertsituationen zu einem echten Ensemble mit einem eigenen, speziellen Sound zusammengejazzt, den wir mit unserem nun neu erscheinenden Erstlingsalbum 56/56 präsentieren.“

Weder solistisch noch stilistisch oder konzeptionell sind hier Doubletten zu erkennen und eben genauso abwechslungsreich, musikalisch anspruchsvoll und unterhaltend sind die eingespielten Kompositionen, die allesamt Fischbachers Handschrift tragen.

56/56 ist ein aufgenommenes Werk, das dieser musikalischen Situation sehr nah kommt. Hier werden Spielsituationen aus den Blue Monday Konzerten aufgegriffen und weiterentwickelt. Das macht 56/56 zu einem Produkt der Hildener Clubjazzkonzertreihe, ohne eine einfache Live Mitschnitt CD zu sein, sondern vielmehr eine Weiterentwicklung von Ideen.

Für 56/56 schreibt Fischbacher auch ganz neue Stücke. Das sind keine komplizierten Themen, die imponieren sollen, sondern eingängige, eben typisch Fischbacher Stücke, die verständlich konzipiert den Solisten viel Freiraum lassen. Und die Solisten des neuen Fischbacher Quintetts zeigen eindrücklich, was man mit Fischbachers Themen machen kann.

Release Date: 2013/11/22
Catalogue-No.: 5066JS (CD)